Leben & Genießen

Playlist

Leben & Genießen

Dieses Medikament soll vor Krebs schützen - und ihr habt es alle schon genommen

Als Mittel gegen Kopfschmerzen kennen und schätzen Aspirin geplagte Menschen auf der ganzen Welt. Auch ihr werdet es in der Hausapotheke haben. Doch der Wirkstoff ASS (Acetylsalicylsäure) kann noch viel mehr. Er hilft sogar Krebskranken. Wie das geht, seht ihr im Video.

21.04.2017 15:45 | 1:26 Min | © Wochit

Als Mittel gegen Kopfschmerzen kennen und schätzen Aspirin geplagte Menschen auf der ganzen Welt. Auch ihr werdet es in der Hausapotheke haben. Doch der Wirkstoff ASS (Acetylsalicylsäure) kann noch viel mehr. Er hilft sogar Krebskranken.

Weniger Krebstote durch Aspirin

Der Münchner Internist Dr. Wolfgang Abenhardt bestätigt eine entsprechende Studie seiner Kollegen von der Universität Cardiff. Die Sterblichkeit sinke unter Krebspatienten durch die Einnahme Aspirins um bis zu 20 Prozent.

Acetylsalicylsäure attackiert das Prostaglandin

Wie geht das? Die Acetylsalicylsäure greift in die so genannte Prostaglandinsynthese ein und hemmt die Produktion der Prostaglandine. Diese sorgen für das Wachstum von Tumorzellen.

Heftige Nebenwirkungen

Warum Aspirin von Ärzten und Forschern trotzdem nicht für die Bekämpfung des Krebses empfohlen wird, hängt an den bösen Nebenwirkungen. Blutungen und Geschwüre können Folge der übermäßigen Einnahme des berühmten Medikaments sein.

SAT.1 Gold kostenlos

Mehr Leben & Genießen

Service Akte

Werde Facebook-Fan!